Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Diese Bausteine sollte ihr Firmen-Rechtsschutz auf jeden Fall enthalten:

 

Beratungs-Rechtsschutz in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten - lassen Sie sich beraten bevor ein Rechtsfall eintritt

Prüfung von Verträgen und Arbeitszeugnissen - wählen Sie von Anfang an die richtigen Formulierungen, sonst kostet es unnütz Geld

Steuerrechtsschutz bereits vor Finanzbehörden und nicht erst vor Gericht - denn das Geschreibe vor dem Prozess kostet schon ordentlich Geld 

Sozialrechtsschutz schon vor dem Gerichtsverfahren, bereits im Einspruchs- oder Widerspruchsverfahren fallen ansehnliche Kosten an

Antidiskriminierungs-Rechtsschutz - eine falsche Formulierung ist schnell gemacht, unabsichtlich, ungewollt.

Vertrags-Rechtsschutz für Hilfsgeschäfte, besser noch: Erweiterter Vertrags-Rechtsschutz für Hilfsgeschäfte z.B. auch für eingekaufte Dienstleistungen und Produktionsmaschinen

Echter Firmen-Vertrags-Rechtsschutz - denken Sie an Ihre erweiterte Produkthaftung, oder auch als Schutz gegen die Macht der Großauftraggeber